Donnerstag, Dezember 25, 2008

Finanzbericht November

Aus speziellem Anlass heute mal einen Rückblick auf den November.

Wie so meistens Handel ich mit Datacores, meist mit Kauf/Verkaufsorder über paar Milliarden.
Der Vor und zugleich Nachteil an Datacores ist, das niemand weiß, wie viel die Teile eigentlich wert sind, da man dafür ja keine Mineralien braucht.
Somit bestimmt den Preis der reine Angebot/Nachfrage Faktor.

Aber weiter im Text. Da Amarrian Starship Engineering Datacores in Jita gefallen waren und paar nette Leute größere Mengen bereit stellten, habe ich mal eben alles aufgekauft (von 168k - 175k) und nach Amarr verschifft.
Dort war der Preis eher am steigen und meine Datacores hielten sich nur paar Minuten im Markt bevor die ersten kauften. Zu einem grob 25% höheren Preis als in Jita. (für 224k um genau zu sein)

Beim abklappern weiterer Regionen fand ich in Kor-Azor (2 Jumps weiter ist das ) wieder große Mengen an verkaufbaren Datacores, dieses mal Hydromagnetic Physics Datacores.
Also fix gekauft (für 225k- 275k) und schön teuer in Amarr wieder in den Markt gesetzt (für 329k) Gewinn bis über 30%).
Ein paar Tage später waren meine Amarrian Starship Datacores ausverkauft, dafür interessierte sich leider niemand für meine Hydromagnetic Physics Datacores.

Eine Woche später hatte ich dann genug und stapelte es nach Jita um.
Dort ist leider der Nachteil des extremen Preiskampfes.
Also jeder unterbietet jeden und wenn es nur paar ISK sind, man will an erster Stelle stehen.
Normalerweise unterbiete ich da selten mit, sondern warte, bis es wieder meinen Wert erreicht hat, doch dieses mal sah ich einen anderen vielversprechenden Posten.. die Paladin für 535 Millionen und das nicht nur einmal.
Da ich aber nicht einmal Geld für eine einzigste hatte, habe ich solange bei meinen Hydromagnetic Physics Datacores mit unterboten, bis ich mir mindestens 2x die Paladin kaufen konnte.

Doch kaum wollte ich die Schiffe kaufen, da waren sie auch schon weg, von einem der den Profit schneller gesehen hatte als ich.
Außerdem hatte ich durch meine Sellorder-Verschiebungen so viel Geld eingebüßt, das ich diesen Monat Null Gewinn gemacht habe.
Nur die Erfahrung in solchen Dingen ist gestiegen. Soll heißen.. mach nie bei den Unterbietungen mit, sondern verkaufe lieber gleich alles.

Ich habe hier jetzt nur ein paar meiner Kauforder dargelegt, ich Handel natürlich auch noch mit anderen Datacores und auch mit normalen Gütern. Aber die waren recht ereignislos. Auch habe ich bei den Gewinnen nur den max. Gewinn angegeben. Den Durchschnitt zu errechnen ist einfach zu viel Arbeit. Alleine so eine billige Statistik zu erstellen ist sehr umfangreich, da es gefühlte 1000 EvE-Seiten bei den Transaktionen waren, die es zu überprüfen galt. Die meisten Spieler kaufen nun mal nur um die 10-20 Datacores und wenn man ein paar tausend Datacores im Markt hat, wird das schnell unübersichtlich.

Ich hoffe ich konnte damit etwas besser zeigen was ich so den lieben langen Tag mache.

Montag, Dezember 01, 2008

Olnigg

Ja, Olnigg hat mal wieder etwas über EvE geschrieben. Zwar hat seine Art zu Schreiben arg nachgelassen, aber ich lese ihn trotzdem noch recht gerne. Zu Empfehlen sind übrigens seine 2 Bücher, die man bei Amazon kaufen kann.
Als erstes nun also sein neuster Link über EvE
http://www.gamona.de/games/eve-online,kolumne-pc:article,1368857.html

Ich habe auch gleich mal noch ein paar etwas ältere Links rausgesucht um den Unterschied zu seinen Schreibstil zu zeigen

http://www.olnigg.de/jahr2002/olg78.htm


http://www.olnigg.de/jahr2002/olg79.htm

http://www.olnigg.de/jahr2003/olg91.htm

http://www.olnigg.de/jahr2003/olg92.htm

Das ich beim erneuten Durchlesen des Olnigg Archives immer noch Tränen lachen muss, zeigt mir, wie gut sein Schreibstil war. Ich hoffe, er findet irgendwann zu seiner alten Art zurück, allerdings hege ich da keine allzu große Hoffnung, da er sich zu sehr gewandelt hat um je wieder auf so ein hohes Niveau zu kommen.
So bleibt mir nur die Erinnerung an einen wirklich genialen Olnigg.

Danke ! An all die Augenblicke wo ich vor Tränen nichts mehr sehen konnte und an an all die Momente wo ich schon eine raue Stimme vor Lachen hatte. Danke !

Mittwoch, November 12, 2008

Coming Soon

Ihr zeigt mir durch eure Kommentare immer wieder, das ich wirklich mal einen richtig fetten Handelsguide machen sollte/muss. Aber das ganze ist wirklich verdammt viel Arbeit, wenn es so kompetent wirken soll wie ich mir das vorstelle.

Außerdem arbeite ich momentan an meinen "kleinen" R&D Guide, der hoffentlich noch vor Ende des Jahres fertig wird. Man ahnt eigentlich selbst gar nicht wie komplex ein Thema sein kann...
bis man mal darüber schreibt, oder versucht es jemand zu erklären.

Samstag, November 08, 2008

Erfolglos Handeln leicht gemacht -.-

Oder so. Irgendwie habe ich in letzter Zeit nur noch Pech mit dem Handeln. Besonders in Auktionen hatte ich in letzer Zeit einfach kein Glück mehr. Da macht man sich extra paar Milliarden für paar nette Meta 14 Items frei und bekommt NICHT ein einziges ab. Und wenn ich sehe, das für einen Meta 14 Heat Sink alleine über 2 mrd. gezahlt wird, wird mir nur noch schlecht. Da lohnt es ja wirklich bald mehr, sich den zu Erfarmen. Die Leute haben einfach zu viel Geld.
Ich befürchte sogar, das es in naher Zukunft immer schlimmer wird, da die Nachfrage scheinbar wirklich groß ist. Ich habe damals z.b. für einen Meta 14 EANM noch 200M bezahlt, inzwischen kann man ja froh sein, wenn man den unter 1 mrd. mal ewischt.

Selbst meine Datacore Verkäufe lohnen kaum noch. Wo ich da früher 200% Gewinn gemacht habe (zu Anfangszeiten), sind nun bestenfalls 20% mal drin. Was sagt uns das? Das Angebot hat die Nachfrage überholt. Also heißt es, sich mal wieder nach neuen Ufern umzuschauen. Ideen habe ich zum Glück genug.

Nebenbei spiele ich ja noch X3 Terran Conflict, aber selbst da lohnt das Handeln kaum noch. Echt zum Verzweifeln.
Wer noch nicht X3 kennt, sollte sich mal das neue Benchmark-Video runterladen. Es lohnt sich. http://www.egosoft.com/download/x3tc/demos_de.php

Montag, Oktober 27, 2008

Nur so ein Bild von allen Schiffen

Mein Umzug auf Wordpress verschiebt sich bei mir auf unbekannt, da ich einfach nicht das finde, was ich suche. Was ich genau suche, weiß ich selber erst, wenn ich es gefunden habe.

Da ich momentan ein paar andere Spiele zocke (Fable II und X3 Terran Conflict), gibt es heute nur ein lasches Bild, was ich sozusagen nebenbei im I-Net gefunden habe :)

http://integration-20.com/images/EVE-ships_large.jpg

Da mir die Ladezeiten für das Bild aber zu hoch waren, habe ich nun nur noch den Link dahin.

Freitag, Oktober 10, 2008

EvE Sidebar Gadget für Vista

Ab und zu überlege ich mir was ich noch gern in meine Sidebar hätte. Ein Tool, was bei EvE meinen aktuellen Skill anzeigt wäre ja nicht schlecht. Und genau das gibt es jetzt, bzw. gibt es schon eine Weile. Die Erstversion war vermutlich nicht so super, aber nun wurde der API richtig eingebunden, sodass man wirklich super sieht, wann der nächste Skill ausläuft. Außerdem sieht man in der kleinen Variante noch seinen aktuellen Kontostand. Also Ideal für Trader wie mich. Wobei ich zugeben muss, das ich selten einen Skill unter 2 Wochen habe. Aber genau der Augenblick muss ja dann immer Abgefangen werden. Alle anderen Tools waren mir zu viel Arbeit. Da hat sich meine Anschaffung von Vista Ultimate dann wohl doch noch gelohnt :). So, genug geredet, nun kommen die Bilder und vor allem der Link.

http://gadgetdev.blogspot.com/2007/07/eve-online-skillwatch.html



Sonntag, Oktober 05, 2008

Ja, er lebt noch !

Da ich die letzte Zeit nicht mehr auf meinen Blog gekommen war (er war irgendwie nicht mehr Existent), hatte ich Zeit, darüber nachzudenken, was ich mir für die Zukunft vorstelle für meinen Blog.
Ich muss auch zugeben, das meine EvE Zeit momentan begrenzt ist, da ich, wie meistens, noch viele andere Spiele nebenbei zocke.
Daher auch meine Entscheidung, den Blog etwas zu ändern.
EvE wird zwar noch ein Hauptbestandteil sein, aber ich werde auch über andere Spiele berichten, also alles was ich noch so nebenbei Spiele. Wie genau ich das mache, kann ich jetzt noch nicht einmal sagen, aber es wird wohl so geschehen.
Genauso sicher ist wohl, das ich von Blogspot zu Wordpress wechsele, sofern ich mich da eingearbeitet habe.
Da ich irgendwie alles gern in Guideform schreibe, werde ich in Zukunft so etwas separat mal schreiben. Hier kommt dann nur noch aktuelles rund um EvE. Ok, klingt irgendwie kompliziert, aber das wird schon.

Donnerstag, August 21, 2008

The Art of EVE

Es ist nun endlich angekommen. Ich meine natürlich meine Amazon-Lieferung :). Bestellt waren diverse Bücher, darunter das Artbook - The Art of EVE und der Roman EVE - The Empyrean Age. Da das Buch in Englisch ist, werde ich wohl etwas länger als üblich mit einem Buch brauchen, aber sofern ich durch bin, Berichte ich gern einmal darüber. Der sozusagene krasse Gegensatz ist das Artbook von EvE. Hier gibt es kaum Text, dafür Bilder en Masse. Halt wie bei einem Artbook üblich :). Da wurde mir dann auch wieder bewusst, wie stark sich EvE gegenüber der Ur-Version verändert hat. Auch einige Schiffe, wie die Jove Schiffe konnte ich nun bestaunen. Und zu guter Letzt sind auch Bilder über die Zukunft von EvE drin. Wenn das auch nur annähernd so gut wird wie auf den Bildern werde ich EvE wohl auch noch in 10 Jahren spielen müssen. Schade das ich nichts zum Bilder scannen habe... ihr verpasst da etwas :).

Sonntag, Juli 20, 2008

Pelzfrösche schaffen es nur 2x hintereinander

So wie es ausschaut, werde ich wohl momentan nur 2 Posts pro Monat schaffen.
Grund dafür sind massig Spiele, die sich auf meiner Festplatte tummeln und durchgespielt werden wollen.
Aber sobald meine Liste abgearbeitet ist, werde ich wieder wesentlich öfters Schreiben können.
Ich bin nun einmal keine Person, die jeden Tag EvE spielen kann.
Dafür bin ich um so gerner (ich liebe Wörter die nicht einmal meine Rechtschreibkorrektur kennt ) in EvE, eben weil ich sozusagen weg war.

EvE ist eben mein Zuhause.

Man klingt das jetzt wieder schnulzig..lol
Geplant ist auf jeden Fall viel. Zu erwähnen ist da mein geplanter Handelsguide zum kaufen, wie es meine Amerikanischen Kollegen vormachen.
Auch geplant sind EvE Online Geschichten, die ich aus der E-ON übersetzen will. In welchen Umfang ich das schaffe, steht aber wie so vieles in den Sternen.
Aber zumindest habe ich genug Material um diesen Blog noch Jahre lang führen zu können.
Und wenn ich mal neue Anregungen brauche, lausche ich einfach ein paar Minuten dem Hilfe-Channel, denn von dort stammen die meisten Ideen für meine Themen.

Und mit diesen Schlussworten widme ich mich erst einmal wieder GTA4, Rockband, Guitar Hero II und III, Crysis, Gothic 3, Navyfield, Fable, Sins of a Solar Empire, Star Wolves 2, Rainbow Six 2, Alone in the Dark, Tiger Woods 08, Clive Barkers Jericho, Strangehold, Dark Messiah: Might and Magic, Race Driver Grid, Nibiru SE, Geheimakte Tunguska, Guild Wars, BF 2, BF 2142, Stalker, Zak MCKracken 2 und zu guter letzt der Orange Box.

Sonntag, Juli 13, 2008

Meine Corp - Der Hilfechannel

Ich werde oft gefragt warum ich eine 1 Mann Corp besitze und ob ich nicht expandieren will.
Doch 1. hat das ganze einen tieferen Grund und 2. bin ich gar nicht so alleine wie es auf den ersten Blick erscheint.

Der tiefere Grund ist ganz einfach. Ich wollte einfach in keiner NPC Corp sein. Die vielen grünen Sterne im Overview irritieren mich nur.
Außerdem bin ich mir nicht sicher ob NPC´ Corps nicht unsicher sind, da man zumindest in Spielercorps seine Kollegen ungestraft angreifen darf.
Das ganze wollte ich schon immer mal genauer testen, aber selbst ich habe eine gewisse Faulheit in solchen Dingen entwickelt.

Alleine bin ich übrigens auch nie, da ich mehr als genug im Hilfechannel zu tun habe.
Teilweise komme ich nicht einmal zum Spielen, soviel ist da zu tun.
Ich könnte zwar einfach nicht Antworten auf all die Fragen, aber ich bin halt ein netter Pelzfrosch :)

In eine große Corp will ich auch nicht, da ich viel zu unregelmäßig online bin als das ich irgend jemand von Nutzen sein könnte.

Nur mal so nebenbei... mein Wort Illegal ein paar Überschriften zuvor hat mir wie erwartet viele Besucher beschert. Das ganze sieht man in meinem Analyseprogramm dermaßen genau, das ich an dieser Stelle die schönsten Suchbegriffe von meinem Blog mal poste.

Die Top Ten :
1. illegal geld verdienen
2. "illegal geld verdienen"
3. eve geld machen
4. eve handel in jita
5. eve online viel geld illegal
6. gcdc eve
7. geld durch faulheit
8. geld illegal verdienen
9. geld verdienen illegal
10.invention + eve-online

Ich werde auch in Zukunft näheres zu diesen Statistiken preisgeben, da dies ja auch mein Ursprüngliches Ziel mit diesen Blog war. Ich Blogge ja nicht aus purem Spaß, sondern um die Welt der Blogs besser zu verstehen. Und ich habe inzwischen wirklich viel darüber gelernt.

Freitag, Juni 27, 2008

Pelzfrosch zeigt euch sein bestes Stück

Im Header sieht man ja eigentlich schon mein momentanes Prachtstück, die Paladin. Aber heute will ich dazu noch bissel mehr Details Preisgeben. Im Nachfolgenden Screenshot sieht man die Paladin, so wie sie sein sollte. Gut Gefittet und umgeben von vielen netten Sachen, wie den speziell angepassten Hintergrund. Außerdem sollte man einen Blick auf die tolle HdR Grafik inklusive AA (Coverage Sample 16xQ) (Kantenglättung)) werfen. Das ganze in einer Auflösung von 1680x1050, eben so wie es sich für einen 22" gehört.

Als Schmankerl gibt es noch meinen Skillbaum um auch den letzten Zweiflern zu Zeigen, wie lange ich dabei bin.

Ich will jetzt nicht mit den Schiff angeben, sondern nur zeigen auf was ich stolz bin. Es war harte Arbeit und hat mich einige Milliarden gekostet bzw. wird auch noch einige kosten bis ich vollkommen zufrieden bin. Außerdem hat es einige Monate Skillzeit gekostet um das Schiff auf den Stand zu bringen auf den es jetzt ist.



Der 2. Screenshot zeigt das ganze in EFT
Was ich noch nicht besitze sind 2 Implantate, die aber wegen besserer Verständlichkeit schon mit eingefügt sind.
Da wäre als 1. das +5% Grid Implantat zu nennen, ohne dem das Endziel Setup nicht laufen würde.
Das 2. Imp was noch fehlt ist einfach +5% mehr Energiespeicher, damit das Setup runder läuft.



So, zum Schluss nun doch noch bissel Angeberei :)

Ihr Tachyon Beam Laser II trifft Bomber Alvum perfekt und vernichtend mit 4368.3 Schaden.

Illegal Geld verdienen

Mit Illegalem Handel ist jetzt nicht unbedingt der Schwarzmarkt gemeint, also die Sachen für die einen die Wachen an manchen Gates abschießen.
Wobei ich gehört habe, das soll sogar ein recht Lukratives Geschäft sein. Da mir die Sache aber unnötig riskant erscheint, gehe ich auch nicht weiter darauf ein.
Es gibt auf jeden Fall Corps, die haben sich auf den Kauf und Verkauf solcher waren spezialisiert.
Ich hatte auch mal paar nette Links dazu, die aber leider verschollen sind.
Sollte ich die je wiederfinden, greife ich das Thema nochmal auf, versprochen .

Unter Illegal verstehe ich Spielerbetrug, bzw. auf nicht legale Weise an Geld kommen.
Das fängt im Markt an, wo man genaustes auf die Kommastelle achten muss um nicht verarscht zu werden.
Ich bin öfters als mir lieb ist fast in solche Maschen reingefallen.

Als ich z.b. meine Apocalypse verkaufen wollte, war das erste Angebot was ich sah 103,000.00 ISK.
Aber wenn man wie ich immer mit diesen Nullen en Masse beschäftigt ist, übersieht man schnell das dieser Betrag nicht 103 Millionen ist sondern nur 103.000 ISK.
Vor allem wenn man müde ist, rechnet man schon einmal aus versehen in Millionen.
Aber bisher ging es immer gut aus und ich hoffe das Glück bleibt mich auch weiterhin so hold.

Das gleiche funktioniert auch einwandfrei bei den Verkaufsordern mit ein paar Nullen mehr dran.
Ok, ob sowas nun schon illegal ist oder nicht, darüber kann man sicher streiten.
Fakt ist, das die ganze Sache im Escrow (Verträge) an die Spitze getrieben wird.
Die Kommaverdreher sind da ja schon Tagesordnung, schlimmer wiegt hier, das man hier teilweise nicht einmal den Gegenstand erhält den man erhalten wollte.

Ich erinnere mich an einen Abend im Hilfechannel, wo einer statt 5 Hulks nur eine bekommen hat, weil er übersehen hatte das die 5 Hulks nur in der Überschrift standen, die man ja Manuell schreiben kann.
Man muss wirklich auf jedes Detail achten und darf niemand trauen. Vor allem nicht wenn es um Geld geht.

Fast noch schlimmer als die versteckten Ecken im Markt sind die öffentlichen Abzocker.
Immer wieder gern in Jita gesehen ist die Masche alla

"Ich bin heute den letzten Tag da und verschenke mein Geld. Wer mir Geld schickt bekommt es 100fach zurück"

Klug ist, wer sich erst einmal anschaut, wie alt der Charakter ist (meist ein paar Tage) und wie oft die Meldung im Chat erscheint (so aller 10min) und 3. wieviel sich über solche Typen beschweren bzw. im Chat auf die ignore liste setzen.
Wer trotzdem darauf herein fällt, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.
Leider weiß ich von einem Kumpel das genau diese Masche recht gut klappen soll wenn man mal fix paar Millionen braucht. Dummheit stirbt halt nie aus.

Samstag, Mai 31, 2008

Durch Faulheit und Dummheit anderer Geld verdienen

Heute schneide ich mal die Themen Faulheit und Dummheit an

Ein Missionsrunner hat meistens 2 Accounts, einer der die Mission macht und einer der Lootet.
Ein Miner hat meist zwischen 1 und 8 Accounts. Einer zum Haulen, die restlichen Minern.
Das ganze kann aber manch Trader überbieten mit 1 Account pro Region.

Ich kenne nur wenig Irre, die so etwas haben, aber es gibt sie. Denn nur so sieht man Überregional ALLES. Man kann z.b. billig Datacores in Jita kaufen und sie teuer in Amarr verkaufen. Welcher Datacore aber wieviel wert ist, sieht man nur wenn man in der Region ist und ist auch den üblichen Schwankungen unterlegen. Also fliegt man entweder hin und her oder schaut einfach über seinen 2. Account nach den Preisen. Jita ist teilweise so günstig, das einige Gegenstände unter ihrem Zerlegwert angeboten werden. Da fragt man sich doch " Wie dumm muss man sein um so etwas zu machen?" Die Antwort ist schnell gefunden. Da sich die Verkäufer immer weiter unterbieten, kann es Vorkommen das sie dabei alles andere übersehen. Hauptsache sie stehen an der 1. Stelle. Da wird sogar mal übersehen, das der Käufer in der selben Station mehr bietet. Gut, das wir dann vor Ort und stelle sind und den Gegenstand sofort kaufen und ihn gleich wieder in den Markt stellen. Natürlich mit unseren Vorstellungen.

Womit man auch gut Geld verdienen kann sind die ganz normalen T1 Gegenstände. In Gebieten mit vielen Missionsrunner klappt das am besten. Einfach den Materialpreis ausrechnen, in den Markt schauen wo die aktuelle Buyorder liegt und mehr bieten, sofern es sich anbietet. Das klappt sicherlich nicht mit jedem Gegenstand und man braucht einiges an Grundkapital, aber es klappt. Der gekaufte Gegenstand wird dann zerlegt und wieder in Form von Mineralien in den Markt gelegt. Dazu hat man aber am besten ein gutes Standing zu der Station und gute Refiningskills.

Wie ich gemerkt habe sind vor allem Anfänger gern ein wenig fauler. Da wird lieber ein Schiff für 20% mehr Aufpreis gekauft, anstatt ein paar Jumps weiter (oder gleich eine Region weiter) zu fliegen um es billiger zu bekommen. Das ganze klappt übrigens auch mit den meisten Gegenständen, die Anfänger brauchen.

So, nun noch ein Beispiel aus meiner jüngsten Vergangenheit. Ich war wie üblich in Jita um etwas Gerümpel loszuwerden. Ich habe noch so im groben den Regionalmarkt von Domain im Kopf und sehe nun die Paladin als absolutes Schnäppchen im Markt. Schnäppchen deshalb, weil ich noch weiß, das jemand die Paladin in Amarr teuer haben wollte. Also fix das nette Schiffchen gekauft, nach Domain gedüst und in Amarr wieder teuer verkauft. Wenn ich mich recht Erinnere waren das fast 100 Millionen Gewinn in nur paar Minuten. Nicht viel für einen Trader, aber doch recht bequem für mich.

Zum Schluss noch einen Dank an die 19 Besucher vom 29.Mai, das ist neuer Rekord.
Um einen Überblick zu bekommen, wie sich ein Blog mit der Zeit entwickelt, wird dieser Blog wohl noch eine Weile bestehen. Alleine über das Thema Traden könnte man locker ein Buch schreiben :). Das nächste mal schneide ich das Thema Illegales Traden an, schon alleine um diesen "Title-Tag" zu haben :)))

Montag, Mai 26, 2008

Erstens kommt es anders, ...

Eigentlich wollte ich ja das neue Addon Testen, aber leider kam zu dem Zeitpunkt Age of Conan raus, was ich unbedingt antesten wollte. Aus dem Antesten wurden dann aber auch gleich wieder ein paar Stunden.
Das Spiel wird mich zwar momentan vom EvE Spielen abhalten, aber vermutlich nicht mehr als 1-2 Monate.
Am Sonntag war ich dann noch bei einem Kumpel das neue Rockband Spiel antesten. Da ich Guitar Hero Spieler bin, fand ich den Nachfolger selbstredend genial. Nur der hohe Preis z.b. für das Schlagzeug schreckt mich noch etwas ab.
Auf jeden Fall sind das beides Spiele, an denen man monatelang Spaß haben kann.
Denn nur EvE zu spielen macht mit der Zeit auch satt.
Aber um den Blog Interresant zu halten, werde ich nächstes mal wieder über das Geld verdienen reden. Versprochen.

Samstag, Mai 17, 2008

Empyrean Age

An dieser Stelle möchte ich euch das neuste EvE Online Video Vorstellen, wo es um die kommende kostenlose Erweiterung Empyrean Age geht. Ich habe für diesen Blog extra das Video mit der besten Qualität herausgesucht, also viel Spaß damit.

video

Am 26.5.08 finden dann auf dem Testserver die ersten Tests für die Community statt. Ich hoffe ich finde die Zeit, mit dabei zu sein, da ich sehr Interresiert bin, was sich dieses mal ändern wird, bzw. was alles neu dazu kommt.

Ich sehe gerade, das es das Video schlechter anzeigt als erwartet, daher gibt es von mir noch den Link nach EVEtube , wo man das Video in 1080x720 bewundern kann.

Dienstag, Mai 13, 2008

Wie macht man Geld in EvE?

Momentan bin ich in Jita anzutreffen, da meine letzten paar Milliarden alle sind. Hört sich reich an, ist es aber eigentlich nicht. Die Frage ist meistens, wie man zu viel Geld kommt.
Bei mir sind es verschiedene Dinge, die dann halt in Summe Milliarden-Gewinne abwerfen.

Alleine mit den Verkauf von Datacores habe ich schon die eine oder andere Milliarde gemacht. Infos gibt es z.b. hier oder hier. Wie lange man damit allerdings noch Gewinn machen kann, steht in den Sternen.

Meine 2. Geldquelle sind lev.4 Missionen. Damit macht man momentan im Empire wohl mit das meiste Geld, da man ja nicht nur Geld für das Absolvieren von Missionen bekommt, sondern auf für den Loot. Der billige Loot wird zerlegt, um dann daraus neue Items herzustellen (da kommt erstaunlich schnell mal ein Battleship zusammen). Das teuere Loot wird dann meist in Jita verscherbelt. Aus den Salvageschrott baue ich auch wieder Rigs zum Verkauf. Alles in allem sehr profitabel.

Meine 3.Einnahmequelle ist dann noch das Traden. Hier sind dann aber meist schon genaue Marktanalysen erforderlich, um Gewinn im Milliardenbereich zu machen. Ab und zu Genügt es aber auch, in Jita zu sein und dort z.b. Tritanium zu kaufen und es in der selben Station wieder zu verkaufen. Klingt Verrückt, klappt aber ab und zu und nicht nur bei Tritanium.
Oder als 2. Beispiel eine Paladin für 700M in den Escrows(Verträge) kaufen (jaja, wenn man sucht, findet man sowas, habt Geduld ;) ) und das ganze dann für 760M in Jita wieder verkaufen. Macht 60M Gewinn, nur durch Umschichten. Funktioniert bei erstaunlich vielen Items.
Der 3. Weg ist etwas komplexer. Durch die Chartanalyse kann man grob Errechnen ob ein Gegenstand im Wert fällt oder steigt und sich dann entsprechend Eindecken. Hat bei mir mit Megacyte hervorragend geklappt. Wenn man dann noch mit den Begriffen W-Formation, Dreiecksformation und Candlestick etwas anfangen kann, steigt der Gewinn meist unermeßlich.

Das waren nur 3 Gebiete, mit denen man gut Gewinn machen kann. Andere Gebiete wären Mining, Exploration, Invention, Moon-Mining, T2-Production und Schwarzmarkthandel. Ich habe bestimmt noch eine Menge vergessen und da ich jetzt los muss, lass ich es auch erst einmal dabei :).

Mittwoch, April 30, 2008

nur paar Korrekturen

So, da ich ja 3 Posts pro Monat schaffen wollte, hier die Ausrede für meinen 3. Eintrag ;). Die Überarbeitung der Seite, also Links eintragen, Bilder raussuchen und Einfügen und zu guter letzt eine Rechtschreibkorrektur aller Posts hat so viel Zeit verschlungen wie ich normalerweise brauche um einen kompletten Blog zu schreiben :). Das ganze Erinnert mich am einen Guide über Blogs, den ich mal ganz am Anfang gelesen habe. Darin stand das einige Leute Stunden damit verbringen ihren Blog zu verbessern, also genau auf den Satzbau und die Rechtschreibung achten, die Farben genau aussuchen, genauso Bilder oder Videos. Nun, ganz so schlimm ist es bei mir noch nicht, aber Zumindest im grobem sollte es dann doch stimmen. Also bis nächsten Monat.

Warum EvE?

Ich werde oft gefragt ob das Spiel nicht mit der Zeit langweilig wird. Nun, bei jedem mir sonst bekannten Spiel außer EvE muss ich sagen ja, es wird langweilig, da man nach einer gewissen Zeit alles gesehen hat, was es zu sehen gibt.
Leider sind die meisten Onlinespiele in Sachen Endgame nicht sehr Kreativ, sodaß einem meist nur noch die Jagd auf Items übrig bleibt.
Bei EvE habe ich selbst nach mehreren Jahren nicht einmal annähernd alles gesehen was es zu sehen gibt. Auch die Item-Farmerei entfällt weitgehendst. Stattdessen regiert bei EvE die Abwechslung. Ich kann mich wesentlich besser Entfalten als bei anderen Spielen, wo es nur darum geht den nächsten Level zu erreichen.
Aber ich finde es gut das EvE eher ein Nischenspiel ist. Den Grund kann man an folgenden Witz gut erklären :
Was passiert wenn ein EvE Spieler zu WoW wechselt? Der IQ in beiden Spielen erhöht sich.
Das Rumgejammere bei der Itemssuche war übrigens einer der Hauptgründe warum ich zu EvE bin. Wenn man z.B. Items nicht bekommt, weil ein anderer Spieler länger dabei ist als du und das Item für einen Twink will, oder wenn einer um ein Item bettelt und man es dann am nächsten Tag im Auktionshaus wiederfindet.
EvE ist von solchen Problemen zum Glück gefreit, zumindest habe ich diesbezüglich noch nie Probleme gehabt.
Irgendwie ist EvE auch ruhiger als alle anderen Spiele. Selbst die hitzigsten Gefechte kann ich in Ruhe angehen und sogar nebenbei noch mit mehreren Personen Chatten.

Zum Ende noch ein Eingeständnis : Ich bin eigentlich nicht so der Weltraum Typ, sonder Kämpfe eigentlich lieber in Fantasywelten. Leider gibt es da kein Spiel, das auch nur annähernd an EvE herankommt, sodaß ich halt das Schwert weglegen musste und nun zur Laserwaffe greife.

Montag, April 21, 2008

Von der Vergangenheit in´s Jetzt

Nachdem wir meine Vergangenheit meines Namens und meiner Online Karriere geklärt haben nun noch meine Vergangenheit in EvE.
Es war der 11.1.2004 15:37 Uhr als ich das erste mal EvE Online betrat. Damals war der Einstieg noch richtig schwer, also keine nette Dame die einem alles zeigt. Wobei das für mich auch ok war, da man so eher nach eigenen Vorstellungen agieren kann. Ich wollte hoch hinaus und flog lev.3 Missionen, als ich gerade so einen Cruiser fliegen konnte.
Doch ich merkte schnell das man mit billigen Skills keine Chance hat. Ich versuchte es Trotzdem... und scheiterte.
Als mein erster Cruiser platzte, war der Schock schon recht groß. Allerdings wurde aus dem Schock dann noch Frust als ich von meinem restlichen Ersparten einen 2.Cruiser kaufte und auch den in einer lev.3 Mission platzen ließ.
Zu guter letzt verlor ich mein Transportschiff als ich meinen Jetcan aus einem Belt abholen wollte und mit einem Asteroiden kollidierte. Selbst billige NPC Fregatten zerlegen da ein wehrloses Schiff in paar Sekunden.

Daher beschloss ich nach grob 1 Monat Spielzeit wieder mit EvE aufzuhören und mich erst einmal weiter DaoC zu widmen.
Nachdem aber DaoC zu tote gepatcht wurde und ich mich erfolglos nach neuen Spielen umschaute (es gab genug, allerdings hatte keines die Qualität eines UO oder DaoC), fiel mir EvE Online wieder ein.

Und so kam es, das ich am 30.7.2004 17:39 Uhr einen neuen Charakter erstellte. 1 Monat später trat ich der GCDC bei, zu einigen habe ich selbst jetzt noch Kontakt. Allerdings lag mir der Krieg nicht, außerdem war ich durch Schichtbetrieb im richtigem Leben zu wenig Online, sodaß ich dann die GCDC verließ. Ich hatte es später noch einmal mit einer Corp probiert, dieses mal der MSSI, aber auch hier musste ich mir eingestehen, das ich einfach zu wenig Zeit für ein Corp-Leben hatte.

Da ich aber auch in keiner NPC Corp sein wollte, gründete ich meine Eigene. Obwohl ich nie Werbung für meine Corp machte, kamen recht oft Anfragen, wobei ich die meisten recht gut abwimmeln konnte.
Momentan ist nur ein weiterer Freelancer in meiner Corp : Winzling - Einer von vielen tausenden, denen ich über den Hilfe-Channel geholfen habe. Da er auch eher selten und dazu noch unregelmäßig EVE spielt, passt er ganz gut zu meiner Corp.

Sooo, das müsste es gewesen sein, mit meiner EvE-Geschichte. Ab hier kommt dann nur noch die Gegenwart :)

Freitag, März 28, 2008

Der Ultimative EVE PC

Ich habe mir vorgenommen, hier jeden Monat einen Post mehr zu schreiben um zu sehen wie weit ich das Aushalte :).

Natürlich bevorzugt über EvE-Online.

Alleine diesen Monat war es schwer, die 2 Blog´s einzuhalten, da ich mir einen neuen PC zusammengestellt habe, was natürlich nicht ohne Probleme vonstatten ging.

Das 1. Problem war, das keine CPU verfügbar war/ist (E8400). Etwas anderes als Wolfdale kam bei mir aber nicht in Frage, also wartete ich brav die 2 Wochen bis er verfügbar war.

Beim Zusammenbau dann das 2. Problem : das Netzteil passte nicht in den Tower, da nach hinten kein Platz war. Aber dank der Feilkünste meines Vaters :) konnte ich eine nicht benötige Wand in meinem Tower entfernen und schon passte das Netzteil wieder.

Wie üblich bei meinem Glück tat sich nichts beim Einschalten nach meinem Zusammenbau. (ok, die Lüfter gingen an, das zählt bei mir aber nicht :).

Nachdem ich den CMOS aber gelöscht hatte, erblickte ich sogar das nette Bios Logo. Doch das nächste Problem ließ nicht lange auf sich warten, denn Windows erkannte keine Festplatte von mir. Das man beim Windows Start nur eine Festplatte einbauen darf, erfuhr ich dann durch Lesen von paar hundert Foren.

Der Rest verlief dann relativ reibungslos, mal von ein paar Bluescreens abgesehen, aber es ist halt Windows. Hier nun mein neuer PC :

E8400 @2x3,0Ghz
Scythe Mugen Kühler
Asus Maximus Formula
2x2024MB G.Skill RAM
Asus Geforce 8800 Ultra
Be Quiet 650W
X-fi Extreme Musik
Vista Ultimate 64bit
2x500GB Western Digital
Samsung SH-S203D/BEWE
und Tower hatte ich schon, ein Lian LI 1000, schallgedämmt

3D Mark 2006 - knapp unter 12.000 Punkte
EvE-Online mit alles max (also HdR + maximale Kantenglättung): 45fps

Woher kommen Pelzfrösche?

Tja, eine gute Frage, die ich so noch nicht einmal ganz beantworten kann.

Aber immerhin kann ich mit einer Geschichte aufwarten um zumindest zu erklären, woher ich den Name habe.

Vor grob 10 Jahren war ich in Italien Urlaub machen, wie üblich mit Jugend-Reisen (da, wo man alleine mit einer Gruppierung anderer Jugendlicher unterwegs ist, die man zuvor nicht kennt).

In Italien lernte ich die für mich perfekte Frau kennen, denn sie hatte mehr Ahnung von Computern als ich (und das heißt schon mal was) und auch sonst stimmten unsere Interessen überein.
Die Sache hatte nur einen Haken. Sie war schon vergeben.
Wenn ich mich recht erinnere, war ihr Freund mit besagten Jugendreisen unterwegs, um noch vor der Hochzeit mit seinen Kumpels einen drauf zumachen. Das hat wohl seine Freundin mitbekommen und ist dann also auch nach Italien gekommen. Insofern war er wohl ganz froh das ich sie etwas ablenkte.
Tja, was soll ich sagen. Die Zeit in Italien war vorbei und jeder ging seine Wege. Was von ihr übrigblieb war nur ihre E-Mail-Adresse, wo das Wort Pelzfrosch das 1. mal bei mir auftauchte. Ich fand den Namen so genial, das ihn fortan selbst benutzte und mir so nebenbei den netten Italienaufenthalt in Erinnerung behielt.

Ich habe also nach wie vor keine Ahnung woher der Name kommt, aber zumindest ich verbinde damit eine sehr schöne Geschichte.

Sonntag, Februar 24, 2008

Der Anfang

Lange Zeit spielte ich Offline Computerspiele, doch ich wollte mehr. Das Internet war gerade noch im Aufbau, aber immerhin ISDN stand mir schon zur Verfügung. Doch die Frage war... was Spiele ich nun? Die Frage war damals noch nicht allzu schwer, schließlich gab es nur wenige Online Spiele.

Und somit hat dann alles mit Ultima Online angefangen. Ich wusste schon, bevor ich das Spiel installierte, das ich wohl davon süchtig werden würde.
Mein 1. Charakter sollte ein Magier werden, daher gab ich alles auf Intelligenz. Was ich damals noch nicht wusste... dir bringt alle Intelligenz nichts, wenn du beim 1. Windhauch umfällst.
Frohen Mutes loggte ich also ein und bestaunte erstmalig eine andere Welt. Ich verstand damals noch nicht warum alle möglichen Leute am mir vorbeirennten, aber es sah schon einmal faszinierend aus. Mein mageres Inventar war schnell sortiert und so machte ich mich auf um erst einmal meine Zaubersprüche zu testen.
Ein Ziel musste her. Ich brauchte nicht lange zu suchen, um mein erstes Ziel auszumachen. Es war weiß, hatte 2 lange Ohren und hoppelte.. ein Hase.
Meine Hände glühten als ich den allerersten Zauberspruch in einer Onlinewelt zauberte, ein magischer Moment. Es formte sich ein Feuerball, der in gerader Linie auf den ahnungslosen Hasen zuflog und ihn ein Viertel seiner Lebenskraft beraubte. Und während der Hase näher kam, glühten meine Hände erneut auf, doch dieses mal kam ich nicht zum Ende des Spruchs, denn der Hase war unerwartet schnell da und unterbrach mein Zauberspruch. Leicht Verärgert versuche ich nochmals einen Zauberspruch, nur um ein zweites mal unterbrochen zu werden. Ich lernte schnell, das Zaubern im Nahkampf wohl zu sehr meine Konzentration stört und ging in den Nahkampf über. Es wurde zu einem Ringen auf Leben und Tot, dem ich nur knapp entging. Aber ich wahr am Ende Siegreich, wenn auch sehr knapp.
Ich lernte 2 Dinge aus diesem 1. Kampf.
1. Das ich die Werte für meine Attribute völlig falsch vergeben hatte und
2. Das ich keinen Feuerball auf einen Gegner 1 Meter neben mir zaubern sollte.
Doch ich lernte aus meinen Fehlern und wurde besser und besser. Ich merkte nicht wirklich, das ich über 1 Jahr in der Welt von Ultima Online verbrachte, so sehr war ich versunken.

Doch nach 1 Jahr Ultima kam ein Spiel, welches mich vom ersten Artikel begeisterte : Dark Age of Camelot. Und so trennte ich mich schweren Herzens von Ultima, um neue Welten zu entdecken. In dieser Welt verbrachte ich über 2 Jahre, erst dann juckte es mich wieder in den Fingern, neue Welten zu erforschen. Doch die Suche nach einem ebenbürtigen Spiel war dieses mal schwerer, da keines Ausfüllend war. Und es waren wirklich viele Welten.

Hier ein kleiner Auszug, welche Welten ich Besucht habe :
Ascerons Call 2
Horizons
Anarchy Online,
Star Wars Galaxis
Shadowbane
Auto Assault
Guild Wars
World of Warcraft
Vanguard
Herr der Ringe Online

Doch meine Entscheidung fiel an Ende meiner Reise auf ein ganz anderes Spiel, weit abseits aller Elfen und Zwerge.

Man kennt es unter dem Namen EVE Online.